OYOYOY

eine Produktion von freie radikale

Karin Kettling: OyOyOy

Im Juli 2013 wird das Stadtraum Akustik Theaterstück OYOYOY mit ihren experimentell kreativen Texten Premiere haben. Der Darstellerchor wird den eigenen Puls als Rhythmus nehmen, um darüber die eigene Lebenslinie auf den Stadtplan knallen zu lassen. Gesang über Sinnbilder - Texte über Sinnsuche - Laute über Sinnloses - Onomatopoetische Impressionen einer Stadt und ihrer Bewohner.

Ausgehend von biografischen Bezügen werden Sinnbilder in der Stadt aufgesucht, um dort Vorgefundenes, Ortspezifisches, zu einer „Text / Sound Partitur“ zu entwickeln. Texte, in denen Worte mit Lautmalereien vermengt zu einer akustischen Ortsdramaturgie gewebt werden. Ortspezifische Texte, die sinnbildlich für ein Menschenleben sprechen könnten, Lebens- lärm, chaos, ordnung, baustelle, ästhetik, idee, möglichkeit, ...

„Ich bin Lärm, jum jum, sssssss, leis, leiser, aaaaaaaa, wenn der Lärm in mir ruht, bin ich angekommen, in meiner Stadt in der ich liiieben gelernt habe.“

 

Premiere: 4.7.2013, 20:00, Rotunde Bochum, Konrad Adenauer Platz 3, 44787 Bochum

zur Zeit keine Spieltermine

 

 

Eine Nachtkritik